Zum Inhalt

Zur Navigation

Mehrfachverriegelungen

Mehrfachverriegelungen bieten eine höhere Sicherheit, weil die Tür ähnlich wie ein Tresor an mehreren Punkten gesichert ist.

Man spricht von 3-fach Verriegelungen, wenn sich oberhalb und unterhalb vom Hauptschloss noch eine zusätzliche Verriegelung befindet, bzw. von 5-fach Verriegelungen, wenn sich oberhalb und unterhalb vom Hauptschloss noch je 2 zusätzliche Verriegelungen befinden.

Das gestiegene Sicherheitsbedürfnis sieht in Haustüren fast nur noch die Verwendung von Mehrfachverriegelungen vor.

Bekannte Hersteller sind KFV, WILKA, WINKHAUS, WG, MARKO, GSG, GU, FUHR, ROTO, etc.



KFV Mehrfachverriegelungen

KFV Mehrfachverriegelungen

Schlüsselbetätigt

  • AS 2300er Rundbolzen
  • AS 2500er Schwenkhaken
  • AS 2600er Bolzen-Schwenkhaken
  • AS 2750 Zwei Schwenkhaken und drei Fallen
  • AS 6000er Vertikalverriegelung
  • AS 8000er Rollzapfen und Pilzzapfen

Von links nach rechts:
AS 2300er, AS 2500er, AS 2600er, AS 2750er, AS 600er.


KFV Mehrfachverriegelungen allgemein (pdf)

Produktbeschreibung AS 2300 (pdf)

Produktbeschreibung AS 2750 (pdf)



MVS 900

MVS 900

Ab sofort für Profilzylinder mit Sperrnase

  • für einbruchhemmende Haus- und Wohnungstüren
  • jedes Sperrelement widersteht einer seitlichen Belastung von 0,7 Tonnen
  • kein Flattern der Türe durch Gegenkeilfalle
  • zentrale Steuerung aller Schließelemente über robustes Zahnradgetriebe
  • große Schließkraft durch Kniehebelübersetzung mit Drucksicherung
  • einwandfreie Optik durch vom Türüberschlag verdeckte Schließbleche

Produktbeschreibung MVS 900 (pdf)